Aktuelles aus der Overbergschule


Hier gibt es einen Einblick in unsere aktuellen Ereignisse, Aktionen, Projekte und vieles mehr. Ein "Klick" lohnt sich immer!


Einladung zur Schulweihnachtsfeier

Zum Ausklang des Jahres möchten wir uns sehr herzlich für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die vielfältige Unterstützung für alle helfenden Hände sowie wertvollen Gespräche bedanken. Wir wünschen von Herzen ein wunderschönes und entspanntes Weihnachtsfest. Mögen im kommenden Jahr 2019 viele Träume sowie Wünsche in Erfüllung gehen und vor allem Gesundheit, Glück und Zufriedenheit unser täglicher Begleiter sein.

Download
Einladung zur Schulweichnachtsfeier 2018
Adobe Acrobat Dokument 616.7 KB

Sportunterricht mal anders...

Als kleines Bonbon zum Jahresende haben wir heute mit unseren Viertklässlern einen Ausflug zur Eisbahn in den Vierjahreszeiten-Park unternommen. 1 1/2 Stunden lang konnten die Kinder zu fetziger Musik nach Herzenslust Schlittschuh laufen. Es war schön zu sehen, wie auch Kinder, die zum ersten Mal auf Kufen standen, im Laufe der Zeit große Fortschritte gemacht haben und am Ende schon mutig über das Eis flitzten.  


Weihnachtssingen

11.12.18: Inzwischen zur liebgewonnenen Tradition geworden ist das Weihnachtssingen, das von den Klassenorchestern der dritten und vierten Klassen begleitet wird. So trafen sich auch in diesem Jahr zunächst die Kinder der dritten und vierten Jahrgänge in der Aula, um gemeinsam mit dem Klassenorchester der 4. Klassen Weihnachtslieder zu singen. Schon bald hörte man "Ihr Kinderlein kommet" oder "Alle Jahre wieder" durch die Flure der Overbergschule klingen.

Im Anschluss daran folgt am Donnerstag das Weihnachtssingen der ersten und zweiten Klassen, begleitet vom Klassenorchester der 3. Klassen. Für die Kinder ist es ein beeindruckendes Erlebnis, zum Klang eines ganzen Orchesters zu singen, was sie aus dem normalen Musikunterricht nicht kennen. Auch für die Musikklassen ist es toll, eine Aufführung vor den eigenen Mitschülern zu haben und mit ihnen gemeinsam zu musizieren.

Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle an die Instrumentallehrer und -lehrerinnen und die Orchesterleitungen Frau Sebesta und Frau Stanek, die die Stücke mit den Kindern einstudiert haben.


Pixilesung

Pixilesung mit dem Ehepaar Paulsen im Rahmen der Bildungspartnerschaft mit der Stadtbücherei Oelde.

Weitere Bilder in der Bildergalerie.


Inner Wheel-Club Warendorf spendet der Overbergschule Software für spielerisches Rechnen

Die Präsidentin Frau Sabine Haupt (Bild, 2. vl) überreichte der Overbergschule im Namen des Inner-Wheel-Clubs Warendorf eine Softwarelizenz für das Programm „Rechenspiele mit Elfe und Mathis“. Das Programm hilft Kindern mit einer Rechenschwäche, sich spielerisch mit der Welt der Zahlen und Geometrie auseinanderzusetzen und ihre Rechenkompetenzen nachhaltig zu verbessern. Außerdem soll es die Freude am Fach Mathematik fördern. Ute Figgemeier, Vorsitzende des Fördervereins (Bild, 1. v.l.) und Antonia Hegemann, Schulleiterin (Bild, 3.vl) nahmen die großzügige Spende des Inner-Wheel-Clubs Warendorf dankend entgegen. Sie freuen sich sehr, mit dem Einsatz dieses Programmes zukünftig ein weiteres individuelles Angebot für Schülerinnen und Schüler mit Schwierigkeiten im Fach Mathematik im Unterrichtsalltag einsetzen zu können.

 

 



St. Martin

09.11.2018: Am Freitag, den 09.11.2018, fand unser alljährliches Martinsfest statt. Nach einem Wortgottesdienst machten sich zahlreiche Eltern und Kinder auf den Weg zum Altenheim, um dort ein Ständchen zu bringen. In einem leuchtenden Laternenzug ging es anschließend weiter zur Overbergschule. Dort versammelten sich alle auf dem Schulhof und sangen weitere Martinslieder. Zum Schluss wurden an alle Kinder die leckeren, süßen Martinsbrezeln verteilt.


Tag der offenen Tür

05.10.18: Nach dem Elterninformationsabend am Montag, lud nun die Overbergschule alle zukünftigen Erstklässler mit ihren Eltern oder Großeltern ganz herzlich zum schnuppern ein. Zunächst wurden die zahlreichen Anwesenden in der Aula mit einem fantasievollen Mini-Musical aus der Feder von Veronika te Reh musikalisch begrüßt. Dieses hatte Frau te Reh mit ihren Nachmittagschören einstudiert, zu denen überwiegend Overbergschüler und -schülerinnen gehören.

Anschließend öffneten sich für die Besucher alle Klassenraumtüren und alle waren herzlich eingeladen, in jedem Raum Schulluft zu schnuppern. Im Anschluss daran, konnten sich die Eltern in Ruhe über verschiedene Themen, wie den Unterricht im 1. Schuljahr, den Förderverein oder auch die Individuelle Förderung informieren, während der Nachwuchs beim Bastelangebot bestens aufgehoben war. Natürlich war auch die Schule für Musik, unser Kooperationspartner vor Ort, so dass alle Interessierten die Streichinstrumente ausprobieren konnten, die an unserer Schule erlernt werden können. Natürlich durfte auch die Cafeteria der ersten Klassen nicht fehlen, die für das leibliche Wohl der großen und kleinen Gäste sorgte.

 

Sollten Sie, liebe Eltern und zukünftige Erstklässler, heute keine Zeit gehabt haben, um zu schnuppern, vereinbaren Sie gerne über das Sekretariat einen Alternativtermin. Natürlich öffnen wir unsere Klassentüren auch zu einem anderen Zeitpunkt. Sollten Sie noch Fragen haben, wenden Sie sich ebenfalls gerne an das Team der Overbergschule!

Alle weiteren Termine finden Sie auf dieser Homepage unter "Für unsere Schulanfänger 2019". Einen Termin für die Schulanmeldung können Sie in den nächsten Tagen auch noch telefonisch im Sekretariat vereinbaren.


Schulpflegschaft

28.09.18: Für ein weiteres Schuljahr vertreten Frau Kramer als Vorsitzende und Herr Hilker als Stellvertreter die Schulpflegschaft an unserer Schule. Wir bedanken uns ganz herzlich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr und freuen uns auf ein erfolgreiches, harmonisches Schuljahr 2018/19!

 

Weitere Infos zur Schulpflegschaft, sowie die Mitglieder der Schulkonferenz und der Schulpflegschaft finden Sie hier.


ADAC-Warnwesten für die Erstklässler


Ausbildung zum Schulsanitäter

18.09.18: Nun ist die Hilfe auf dem Schulhof durch die neuen Schulsanitäter nicht mehr weit: Am 18.09.2018 wurden 36 Schüler und Schülerinnen der beiden 4. Klassen entsprechend ausgebildet. Sie lernten die stabile Seitenlage kennen, wissen nun, wann Beine hoch gelagert werden müssen und was bei Nasenbluten zu tun ist. Nach dem gemeinsamen Üben mit einem Partner  können sie jetzt auch Pflaster kleben und Verbände anlegen. Auf dem Schulhof sind sie nun durch ihre Westen zu erkennen.


Sämtliche Berichte und Fotos des vergangenen Schuljahres befinden sich nun im

Archiv!