Aktionen im 4. Schuljahr


Overbergschule "Helau" - Klasse 4c "Helau"

Am 24. Februar 2017 war es wieder soweit. In der Overbergschule nahm das alljährliche närrische Treiben seinen Lauf.

Sowohl Kinder als auch Lehrer schlüpften verkleidet in neue Rollen. Vom traditionellen Cowboy bis zum Rockstar war alles dabei.

Während in den ersten beiden Stunden jede Klasse für sich die Karnevalsfeier gestaltete, ging es nach der großen Pause mit einer großen Polonäse, die das 4. Schuljahr anführte, über den Schulhof in die Aula. Dort wurde mit großer Unterstützung der Tanz-AG gesungen und vor allen Dingen getanzt. Nach vier närrischen Jahren sitzen nun die Choreographien zu „Cowboy und Indianer“  und dem Fliegerlied bestens. Alle machten mit und hatten großen Spaß. Am Ende waren einige ein wenig traurig, denn das war ihr letztes Karnevalsfest auf der Overbergschule gewesen ...

 

Klasse 4c  


Besuch bei Haver & Boecker in Oelde

Am Mittwoch, den 08. Februar besuchten wir den Hauptsitz der Firma Haver und Boecker in Oelde.

Wir wurden sehr herzlich von Herrn Heidfeld empfangen, der uns den gesamten Vormittag durch das Unternehmen begleitete.

Zu Beginn sahen wir uns eine Präsentation an, in der die Firma und ihre Produkte vorgestellt wurden. Wir lernten dabei, dass Haver und Boecker besonders stolz auf seine selbst konzipierte Maschine, den Rotopacker, ist, der überall in der Welt verkauft wird.

Anschließend stärkten wir uns erst einmal mit unserem Frühstück, bevor uns dann einige Auszubildende durch die einzelnen Werksabteilungen führten. Jeder von uns erwarb dabei auch seinen „Kranführerschein“.

Nun kam aber das Beste:

Gemeinsam mit mehreren Auszubildenden durften wir nun selbst Hand anlegen. An vier Stationen hatten die Jugendlichen zusammen mit Herrn Heidfeld etwas für uns vorbereitet. Wir bauten z.B. Sterne aus Kabeln, bastelten Windräder nach technischen Zeichnungen, bekamen erste Einblicke in die Pneumatik und durften sogar löten, um eine Diode und einen Widerstand auf einer kleinen Platine zu befestigen.

Am Ende schenkte Herr Heidfeld noch jedem von uns einen Luftballon und wir machten noch ein Abschlussfoto.

Diesen Vormittag werden wir so schnell nicht vergessen ...

Deshalb möchten wir uns auch noch einmal auf diesem Wege bei der Firma Haver und Boecker ganz herzlich dafür bedanken.

 

Die Klasse 4c


Stadtführung durch Oelde

Am Mittwoch, den 23. November erkundeten wir zusammen mit der Stadtführerin Frau Großbröhmer die Innenstadt von Oelde.

 

Wir hatten bereits vorher im Unterricht zur geschichtlichen Entwicklung unserer Heimatstadt gearbeitet und wollten uns nun viele Sehenswürdigkeiten noch einmal direkt vor Ort ansehen.

 

Treffpunkt war der Marktplatz vor der St. Johannes-Kirche, die wir uns auch von innen anschauten. Besonders beeindruckend waren das große Kreuz über dem Altarraum und die Orgel. Anschließend zeigte uns Frau Großbröhmer das sogenannte „Hockemännchen“ und erzählte uns die Entstehungsgeschichte dazu. Vorbei ging es weiter am Rathaus, der Pott´s-Brauerei und den Tratschweibern. Die Geschichte vom fahrlässigen Kupferschmied hatte uns schon im Unterricht viel Spaß bereitet, so dass ein gemeinsames Foto mit allen vor den Skulpturen in der Passage ein Muss war. Auch die ein wenig gruselige Erzählung vom Raemmelken hatten wir noch gut in Erinnerung. Mit Frau Großbröhmer konnten wir uns nun das Fachwerkhaus, das älteste Haus in Oelde, das heute noch an diese Geschichte erinnert, ansehen. Weiterhin erfuhren wir, dass unsere jetzige Stadtbücherei früher ein Amtsgericht war, in dem der fahrlässige Kupferschmied verurteilt wurde. Unser Rückweg führte uns über die Straße „Paulsburg“, die noch bis heute an die ehemalige Burg in Oelde erinnern soll. Zum Abschluss machten wir noch ein Klassenfoto vor dem von Otmar Alt gestalteten Adventskalender auf dem Marktplatz. Wir bedankten uns bei Frau Großbröhmer für die tolle Führung mit einem kräftigen Applaus und unsere Klassensprecher sprachen noch ein paar zusätzliche Dankesworte.

 

Einige von uns nahmen sich vor, ihre Eltern demnächst selbst als Stadtführer durch Oelde zu geleiten ...

 

Die Klasse 4c

 


Wir basteln mit unseren Patenkindern der Klasse 1c Martinslaternen

Bald ist es wieder soweit. St. Martin steht vor der Tür. Damit auch alle Overbergkinder mit strahlenden Laternen den Umzug begehen können, bastelten wir gleich nach den Herbstferien Laternen mit unseren Patenkindern.

Das Klassentier der 1c, der Drache Konstantin, stand Modell für die Laternen der Mädchen und Jungen. Gemeinsam wurden Schablonen umrandet, Körperteile ausgeschnitten und aufgeklebt. Nach einer Doppelstunde waren dann so gut wie alle Laternen fertig. Alle Erst- und Viertklässler hatten großen Spaß an dieser gemeinsamen Aktion.

 

Bisher stehen die Laternen noch auf den Fensterbänken und warten auf ihren Einsatz. St. Martin kann also kommen ...

 

 

Die Klasse 4c