Aktionen im 3. Schuljahr


Kommunionsfrühstück 20. Mai 2019

Karneval in der Klasse 3a

Am 01.03.2019 feierten wir gemeinsam Karneval in der Schule. Alle Kinder haben sich kreativ verkleidet und mache erkannte man erst auf den zweiten Blick. Wir haben den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück gestaltet, weiter ging es mit der Vorstellung der Kostüme in der Klasse, danach würde getanzt und zum Abschluss zusammen gespielt. Lachen, Spaß und tanzen standen bei uns im Vordergund.


Klassenfest

Am 23.02.2019 feierte unsere Klasse gemeinsam mit den Eltern eine Winterolympiade in der Sporthalle. An unterschiedlichen Stationen konnten die Kinder "Wintersportarten", wie z.B. Schlittschuhfahren auf Matten, Gletscher ersteigen, Bob fahren und noch viele weitere Wintersportarten ausprobieren. Zum Abschluss gab es eine Runde 10er Ball gegen die Eltern, welches mit einem Unentschieden ausgegangen ist.


Schneesportstunde

01.02.2019: Sportunterricht mal anders - Schneemänner und Schneehasen bauen mit einer kontrollierten Schneeballschlacht.

 


Unterricht mit dem Schulhund Jaison

So unterstützt Jaison uns im Unterricht. Er begleitet die Schülerinnen und Schüler bei Lernprozessen und hilft eine ruhige Arbeitsatmosphäre zu schaffen.


Weihnachtsbacken

Am 03.12.2018 haben wir den ganzen Vormittag gebacken und gebastelt. Einige Mütter sind zur Schule gekommen, um mit uns in der OGS-Küche zu backen. Wir haben viele Plätzchen ausgestochen und anschließend mit buntem Dekor verziert. Mmh, unsere Plätzchen sahen wirklich zum Anbeißen aus! Jeder durfte anschließend ein kleines Tütchen mit nach Hause nehmen. Das war toll! Die anderen Plätzchen werden wir spätestens auf unserer Weihnachtsfeier genießen können. Aber bestimmt versüßen wir uns bis dahin die ein oder andere Frühstückspause mit den leckeren Keksen.

 

Jetzt kann sie starten, die Advents- und Weihnachtszeit!


Mühlenbesichtigung auf dem Höxberg

Im Rahmen unserer Sachunterrichtsreihe "Vom Korn zum Brot" haben wir uns die historische Windmühle auf dem Höxberg angeschaut. Die Führung war sehr interessant und wir haben viel Wissenswertes über die Geschichte und Technik der Mühle erfahren. Allerdings mussten wir auch feststellen, dass es sehr anstrengend war, eigenes Korn zu mahlen. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Herrn Lütke für die tolle Führung.