Aktionen im 3. Schuljahr


Lesenacht

22.02.19: Endlich fand von Donnerstag auf Freitag unsere gemeinsame Lesenacht in der Schule statt. Nachdem unsere Schlafplätze in den Musikräumen hergerichtet waren, erfuhren wir, dass uns nach dem Abendessen ein Detektivspiel erwartete. Dafür wurden wir in Dreiergruppen eingeteilt. Um unsere Arbeit erfolgreich und frei von "schnüfflerischen Angriffen" anderer Ermittlerteams absolvieren zu können, bauten wir uns "Geheimzentralen". Bevor unser Spürsinn aber tatsächlich gefragt war, mussten wir uns zunächst stärken. Dafür bereiteten wir Blechpizzen zu. Erklärungen gab es keine, schließlich war es eine Lesenacht, so dass wir genau die Anleitung lesen mussten, um unsere Pizzableche erfolgreich fertigzustellen.

Nach einem köstlichen Abendessen starteten wir unsere Ermittlertätigkeiten. Wir mussten einerseits den Fall genau lesend studieren, aber auch unsere Augen waren gefragt, denn auf Bildern versteckte sich der eine oder andere Hinweis. Als alle Teams erfolgreich die Lösung des Falls ermittelt hatten, zogen wir uns um und machten es uns im Raum so richtig gemütlich. Denn nun stand ein Detektivfilm auf dem Programm. Das viele Lesen strengt bekanntlich an und da kam uns die mediale Berieselung gerade recht - zumal einige von uns extra dafür Popcorn hergestellt hatten. Lecker! Ein paar Kinder nutzen die Ruhe vor dem Bildschirm, um an ihren Armbändern weiterzuknüpfen, in deren Herstellung Frau Schneegans alle Interessierten zuvor eingewiesen hatte. Nach dem Film war tatsächlich Bettgehzeit. Zum Glück mussten wir noch nicht schlafen, sondern durften in unseren Kuschelbetten noch lesen. Doch irgendwann wurden die ersten müde, so dass das Deckenlicht gelöscht wurde und die "Nachteulen" mit Taschenlampen weiterlasen. Das war richtig gemütlich! Es dauerte lange bis auch die letzten Kinder in den Schlaf kamen - und viel zu schnell war der Morgen gekommen, an dem uns drei Mütter mit einem köstlichen Frühstück in der Mensa verwöhnten.

Zum Schluss waren sich alle einig: Das war ein tolles Erlebnis und nun freuen wir uns noch ein klein wenig mehr auf die Klassenfahrt zu Beginn des vierten Schuljahres!


Nikolausfeier

18.12.18: Am 6.12.18 fand in der Aula unser Klassenfest statt. Mit Mützen verkleidet haben wir auf der Bühne zunächst das Gedicht "Die Weihnachtsmaus" aufgesagt. Danach haben wir ein Nikolauslied und zum Abschluss einen Tanz aufgeführt.

Nach unserem Auftritt gab es endlich unsere selbstgebackenen Plätzchen: lecker! Auf der Bühne konnten wir Sterne aus Butterbrottüten basteln.

Plötzlich klopfte es: Der Nikolaus und Knecht Ruprecht standen vor der Tür! Sie lasen die Nikolausgeschichte vor und verteilten Stutenkerle und schokolade. Wir sangen ihnen unser Nikolauslied vor und löcherten ihn mit Fragen. Zum Abschluss haben wir alle auf der Bühne gesungen und getanzt.


Back- und Bastelvormittag

18.12.18: Ende November fand unser alljährlicher Back- und Bastelvormittag statt. In diesem Jahr mussten wir besonders eifrig in die Keks-Produktion einsteigen, weil wir ausreichend Gebäck für unsere Nikolausfeier brauchen. Während die eine Gruppe in der Küche zauberte, war die andere Hälfte der Klasse im Kunstraum mit der Produktion von Weihnachtsgeschenken und Tischlaternen beschäftigt. Mehr wird dazu nicht verraten...pssst!

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Mütter und Väter!